* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren








22.06.2008

Heute ist Sonntag und ich habe nun schon seit Freitag nichts mehr gehört.

Ich habe heute den ganzen Tag nur an Sie gedacht (wie übrigens die letzten Tage auch). Da ich nach wie vor denke dass sie mit mir spielt sollte ich eigentlich loslassen, aber ich kann nicht.

Menschen sind in dieser Hinsicht manchmal einfach dumm. Ich zähle mich im Moment auch dazu.

Warum machen sich die Menschen das Leben immer so schwer. Meistens sind es ja die kleinen Dinge im Leben die zu einem handfesten Streit führen.

Wozu? Das wissen die Beteiligten meistens auch nicht so recht.

Ironischerweise sagen praktisch alle (Männer wie Frauen) , wenn man sie danach fragt, dass die Eckpfeiler einer Beziehung Verständnis, Achtung, Zärtichkeit, Konfliktfähigkeit und Kompromissbereitschaft sind, um nur ein paar zu nennen.

Das Beste kommt aber jetzt: Alle sagen dass die inneren Werte zählen.

Das ist ja wohl die grösste Lüge der Neuzeit.

Kein(e) gutaussehende(r) Frau / Mann würde einen Mann / Frau auf Grund der inneren Werte zum Partner nehmen.

Alle, und ich meine wirklich alle selektionieren zu aller erst über das Aussehen.

Doch sobald die Hormongeprägte erste Phase der Liebe vorbei ist und man sich auf ein normales Niveau begibt, scheinen diese Vorsätze keine Rolle mehr zu spielen.

Mann kriegt zu hören was man nicht alles falsch oder gar nicht macht im Gegensatz zu anderen Männern oder Frauen.

Mann oder Frau realisiert nicht mehr dass es halt Partner mit unterschiedlichen Vorgeschichten und mit unterschiedlicher Erfahrung gibt und vergisst dabei warum man sich in die Person verliebt hat.

Ich aus meiner Sicht spreche da natürlich die Frauen an.

Ja, genau, ihr hübschen, schönen und schlanken Frauen. Warum macht ihr das? Seid ihr wirklich alle so total berechnend. Zählt bei euch nur noch wie teuer die Geschenke sind die ihr erhaltet und wie viel Geld ihr für euch zur Verfügung habt.

Natürlich gehört das alles dazu aber die Liebe und die Zuneigung die ja ursprünglich mal (bei einigen jedenfalls) den Ausschlag für die Beziehung gab kann doch nicht in Geld gemessen werden!

Vielleicht kann mir ja jemand von euch das mal etwas näher erläutern.

 

22.6.08 19:15


17.06.2008

Ich habe mich heute dazu entschieden ein Weblog zu schreiben damit ich meine Erlebnisse verarbeiten kann.

Das Leben ist eigentlich schon sehr sonderbar. Die Einen sind mit allem gesegnet was sie sich wünschen und die Anderen erreichten diesen Status das ganze Leben nicht.

Ich habe vor ca. 6 Monaten per Zufall oder per Schicksal eine Frau kennen gelernt. Es hat von Anfang an bei uns beiden gefunkt und die erste Zeit lief es auch relativ gut.

Ich musste dann relativ schnell erfahren dass sie verheiratet ist und dass sie 2 Kinder hat. Naja, ich dachte mir dass ich in Bezug auf die Kinder damit leben kann. Ihre Ehe läuft nicht wirklich gut und sie hat mir erzählt dass sie schon mehrmals mit dem Gedanken gespielt hat ihren Mann zu verlassen.

Wir hatten dann eigentlich schöne 2 Monate. Ich habe ihr gezeigt dass ich sie will und sie hat mir gezeigt dass sie mich liebt.

Anschliessend kam, was kommen musste. Ihr Mann hat natürlich herausgefunden dass sie mit mir in regem Kontakt steht.

Seit diesem Tag hat sie sich völlig zurückgezogen und, so kommt es mir vor, hält mich auf Sparflamme.

Sie hat mir zwar erklärt dass sie klare Verhältnisse möchte. D.h. sie möchte zuerst die Sache mit ihrem Mann abschliessen bevor sie mit mir eine Beziehung führen kann.

Diese Haltung kann ich natürlich grundsätzlich nur unterstützen, aber sie hatt sich dermassen zurückgezogen dass wir uns seit dem nie mehr Privat getroffen haben geschweige denn uns in irgendeiner Form berührt haben. Die einzigen Begegnungen die wir haben sind 2mal pro Woche wenn ich sie bei ihrer Arbeit besuche.

Falls sie das wirklich so meint (auch all das was sie sonst noch erzählt hat) dann kann ich vorläufig gerade noch so damit leben. Ich leide jedoch Höllenqualen. Auch deshalb, weil ich nicht weiss ob sie alles ernst meint oder ob sie einfach ein bisschen mit mir spielt.

Es bleibt noch zu erwähnen dass ich dieses Jahr mein Studium abschliessen werde. Manchmal habe ich das Gefühl wie wenn sie darauf wartet bis ich fertig bin um sich dann für den Mann zu entscheiden, bei dem sie sich finanziell besser aufgehoben fühlt.

So, das ist die aktuelle Vorgeschichte in kurzform.

Ich weiss wirklich nicht mehr was ich davon halten oder was ich machen soll.

Heute habe ich nicht von ihr gehört, was eigentlich in letzter Zeit normal ist. Ich habe mich auch nicht gemeldet, da ich von ihr sehen möchte ob ich ihr fehle oder nicht.

Da sie jedoch der Meinung ist oder war dass ich die Initiative ergreifen muss weiss ich nicht ob mein Verhalten eher kontraproduktiv ist. Es wird sich zeigen.

Mann könnte jetzt natürlich sagen dass es keinen Zweck hat und ich diese Frau aufgeben soll. Es ist jedoch so dass sie, trotz ihrer extrem komplizierten Art, meine absolute Traumfrau ist und ich sie nicht einfach so loslassen kann.

Ich habe mein ganzes Leben auf so jemand gewartet und jetzt wo sie da wäre, ist einerseits die ganze Situation so kompliziert und andereseits weiss ich eben nicht was sie wirklich will und aus welchen Gründen.

Ich denke das reicht mal für heute.

Ich kann im Moment keinen klaren Gedanken mehr fassen.

 

17.6.08 23:14





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung